Elektro

Der Elektrounterricht im Fachbereich Mechatronik gliedert sich in 2 Stunden Werkstattunterricht ung 2 Stunden Fachkunde.

 

Elektro-Werkstätte:

 

Der Werkstättenunterricht in Elektro gestaltet sich sehr vielseitig. Zum einen werden Grundkenntnisse wie das richtige Löten oder einfache Installationsübungen (Wechsel- und Kreuzschaltung) vermittelt. Zum anderen werden hier auch elektronische Schaltungen hergestellt, die im Zusammenhang mit dem Informatik- und Metallunterricht Verwendung finden.

 

Elektro-Fachkunde:

 

Hier lernt man die Grundkenntnisse der Elektrotechnik. Ein Schwerpunkt wird auf Berechnungen im Stromkreis und Funktionsweise diverser elektronischer Bauteile gelegt. Das Erlernte wird in den Werkstatt-Stunden praktisch angewendet, indem die Schüler Dinge gestalten, die auch praktisch verwendet werden können.